Schroeder Valves
Kontakt

Hochdruckventile im Dauereinsatz in Malaysia

Sechs Hochdruckventile von Schroeder Valves garantieren die Anlagensicherheit im leistungsstärksten GuD-Kraftwerk Südostasiens.

Malaysia ist ein aufstrebendes Schwellenland, dessen Industrialisierung
seit den 1990er Jahren rasch voranschreitet. Eine Entwicklung, die
sich auch auf den Strombedarf des südostasiatischen Landes auswirkt:
Jahr für Jahr steigt dieser um durchschnittlich rund vier Prozent. Um
mit dem Stromhunger seiner 31 Millionen Einwohner und der wachsenden
Zahl an Industrieanlagen Schritt halten zu können, investiert
Malaysia in den Bau neuer und effizienter Kraftwerke.

Eine der modernsten Anlagen zur Stromerzeugung ist in der Stadt
Seberang Perai in der Region Penang in Betrieb: das Gas- und Dampfturbinenkraftwerk
Prai. Mit einer Leistung von rund einem Gigawatt
und einem Wirkungsgrad von über 60 Prozent ist es das leistungsstärkste
und effizienteste gasbefeuerte Kraftwerk Südostasiens.
Das Siemens 50-Hz-H-Class Kraftwerk umfasst zwei so genannte
Power Trains, bestehend aus jeweils einer hochmodernen Gasturbine,
einem wassergekühlten Generator sowie einer Dampfturbine und Hilfssystemen.
Zwei Einheiten mit jeweils drei Zentrifugalpumpen des koreanischen
Pumpenhersteller Hyosung Goodspring sind hier im Einsatz.
Den Schutz dieser Pumpen gewährleisten sechs Hochdruckventile des
deutschen Spezialisten für Pumpenschutzarmaturen Schroeder Valves.

Die Ventile vom Typ SHP („Schroeder High Pressure Valve”) halten
hohen und höchsten Drücken stand und arbeiten auch unter stark
schwankenden Lastzuständen zuverlässig. Damit ist das SHP genau die
richtige Armatur, um die Pumpen in dem malaysischen Kraftwerkskomplex
vor Schäden zu schützen, wie sie durch Unterschreitung der Mindestmenge
auftreten können. Das innovative Design des Freilaufrückschlagventils
stellt sicher, dass bei sehr stark schwankenden Lastfällen
der Pumpe und lange andauerndem Betrieb in extremen Teillastzuständen
Pumpen und Anlagen sicher geschützt sind. Dies wird durch eine
spezielle vollautomatische Mindestmengensteuerung erreicht, die eine
modulierend angepasste Mindestmengenfreigabe gewährleistet.

04.07.2018